Telefon: 0201 54501492
Tiere als „Pflegehelfer“ – ungewöhnlich, aber mit positiven Effekten

Tiere als „Pflegehelfer“ – ungewöhnlich, aber mit positiven Effekten

Der Hund ist einer bekannten Redewendung nach der beste Freund des Menschen, und auch Katzen stehen in der Wertschätzung ziemlich weit oben. Vielleicht hatte Ihr pflegebedürftiger Angehöriger früher selbst solch einen kleinen Lebensbegleiter, der inzwischen verstorben ist oder von dem er sich nur schweren Herzens getrennt hat?

 

Auch wenn dies nicht der Fall gewesen ist, lohnt es sich, über die Anschaffung eines Haustieres nachzudenken, da es in einer Pflegesituation eine sehr positive Wirkung entfaltet. In den Alten- und Pflegeheimen einiger Länder ist es daher ausdrücklich erlaubt und erwünscht, Tiere mitzubringen und dort zu halten. (Deutschland gehört von Ausnahmefällen abgesehen leider nicht dazu – hier müssen Tiere in der Regel draußen bleiben.)

 

Doch worauf genau beruht die positive Wirkung in der Pflege? Tiere spenden zunächst einmal Trost und übertragen die Verantwortung für ihr Wohlergehen auf den Halter. Selbst ein Pflegebedürftiger erhält so noch das Gefühl, gebraucht zu werden. Tiere besitzen mithin die wunderschöne Eigenschaft, dem Leben wieder einen Sinn zu geben! Sie stärken das Selbstwertgefühl, auch die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein. So haben Wissenschaftler festgestellt, dass Tiere gerade bei Depressionen einen heilsamen Effekt haben.

Weiterlesen »

Spendenaktion: Pflegeagentur 24 unterstützt „Ellis Freunde“

Spendenaktion: Pflegeagentur 24 unterstützt „Ellis Freunde“

29.10.2015: Gutes tun und damit Gutes bewirken – diesem Motto fühlt sich die Pflegeagentur 24 nicht nur bei ihrer Vermittlungstätigkeit für die häusliche Betreuung verpflichtet, mit der sie unzähligen Familien deutschlandweit hilft. Sie versteht das Motto in einem umfassenderen Sinn auch als Aufforderung zu gesellschaftlichem Engagement, dem sie auf vielfältige Weise nachkommt. In diesem Jahr gehören erstmals auch „Ellis Freunde“ zu den Begünstigten. Eine Spende über 300 Euro ist am 1. Oktober im Rahmen einer kleinen Feierstunde dem gemeinnützigen Verein übergeben worden. Sandra Lipkowski als Vertreterin der Pflegeagentur 24 überreichte dazu einen symbolischen Check.

 

„Ellis Freunde“: So nennt sich der Förderverein der Kliniken für Neu- und Frühgeborene, Kinder- und Jugendmedizin sowie Kinderchirurgie im Elisabeth-Krankenhaus Essen – der über die Stadtgrenzen hinaus Bekanntheit erlangt hat. Seit Gründung vor über 25 Jahren engagiert sich der Verein dafür, Kindern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Er arbeitet dabei eng mit Ärzten und Pflegern zusammen, initiiert Projekte und kümmert sich um Anschaffungen, für die sonst das Geld fehlen würde. Eines der zahlreichen Projekte sind die Krankenhaus-Clowns, die zweimal wöchentlich zu Besuch kommen. Die Spende, die die Pflegeagentur 24 jetzt dem Verein hat zukommen lassen, setzt sich aus Catering-Erlösen der am 05. September von der Pflegeagentur 24 ausgerichteten Jugend-Schachmeisterschaft und einem Aufstockungsbetrag zusammen, den die Pflegeagentur 24 zusätzlich beigesteuert hat.

 

„Wie Pflegebedürftige, um deren häusliche Betreuung wir uns als Dienstleister kümmern, sind auch Kinder – insbesondere schwer erkrankte – Schutzbefohlene, die unserer Liebe sowie einfühlender Hilfe bedürfen“, erläutert Daniel Thein, Geschäftsführer der Pflegeagentur 24. „Wir freuen uns daher sehr, dass es ‚Ellis Freunde‘ gibt – die engagierte Arbeit des Vereins fördern wir gern.“

 

Die Pflegeagentur 24 reiht sich damit ein in eine lange Reihe – teils prominenter – Unterstützer, zu denen auch Ex-Fußball-Nationalspieler Olaf Thon und der Manager der Fußball-Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, gehören. Unterstützung und Anerkennung gibt es sogar von höchster Stelle – und zwar in Form eines Bundesverdienstkreuzes, das der Bundespräsident der ersten Vorsitzenden Marion Hartlap bereits im Jahr 2010 verliehen hat.